More, Thoughts

Köln – Hat meine Lieblingsstadt ein Imageproblem?

 

Normal ist mein Blog ein Ort für die schönen Dinge des Lebens und ich möchte mich hier nicht zu den negativen Dingen in der Welt äußern. Dennoch kann ich es heute nicht lasse auch mal ein brisantes Thema anzuschneiden, das mir Magengrummeln bereitet. Aber dieser Beitrag soll nicht das Negative per se zeigen, sondern euch viel mehr etwas sehr Schönes klar machen – Mein Köln ist schön!

 

Köln ist die Stadt in der ich lebe, liebe und lache. Dennoch habe ich immer mehr das Gefühl die Stadt, die ich so liebe gerät in Verruf.

Heute habe ich einen Artikel gelesen wonach die meisten der gefährlichen Orte in NRW angeblich in Köln liegen. Das hat mich kurz stutzig gemacht und es hat mich verärgert.

In letzter Zeit ist hier viel passiert. Ob man sich nun zu Masseraufruhren verabredet oder zu den bekannten „Übergriffen an Silvester“, offenbar scheint man sich dabei immer Köln als Ort des Geschehens auszusuchen. Man liest in der Zeitung wie es am Kölner Rheinboulevard zugeht und auch dieser Tage ist Köln in Köln wieder was los. – Ausnahmezustand möchte man sagen. Auf meinem Weg zu meiner Arbeit sehe ich mindesten 30 große Polizeifahrzeuge, Straßensperren. Verabredungen werden gecancelt, Bahnen getrennt, Umwege gemacht, Geschäfte geschlossen, Fenster verbarrikadiert und auch ich merke wie ich mir 2 mal überlege, ob ich am morgigen Samstag vor die Türe gehe. Zu Krawallen hat man sich verabredet. Wo? Natürlich in Köln! Seine Meinung sagen? Unbedingt! Aber sich zur Gewalt verabreden? Gerade heute wirkt Köln schon ziemlich gefährlich und ziemlich gefährdet! Es wirkt düster und außer Rand und Band.

Mein Köln

Ich jedoch lebe in einem ganz anderen Köln. Ich lebe in einem Köln, in dem die Menschen eine ganz besondere Mentalität haben, in dem man mit offenen Armen empfangen wird, in einem Köln, in dem so viele Menschen leben die ich liebe, in dem man auch schon mal zu einem Fremden sagt „Drink doch ene mit!“. In meinem Köln treffe ich mich mit Freunden in einem süßen Café oder genieße abends auf einer Wiese bei der duftenden Abendluft ein kühles Getränk. In meinem Köln kann man auch mal seine Ruhe haben, in einem Park sitzen, Kindern beim Spielen zusehen und Energie tanken. Mein Köln ist kreativ, vielseitig, tolerant und so vieles mehr! Mein Köln ist nicht gefährlich und es ist nicht aggressiv! Mein Köln ist fröhlich und freundlich und es ist und bleibt meine Lieblingsstadt!